Termin: 30.09.2017, 10-17 Uhr

Inhalt:
Durch Musik zur Sprache? Wo sind Parallelen zwischen den Systemen „Sprache“ und „Musik“ und Zusammenhänge von musikalischer Betätigung und sprachlichen Fähigkeiten bzw.  musikalischer und sprachlicher Entwicklung? Ziel ist es, die Teilnehmenden mittels eigenaktiver und kooperativer Methoden zu befähigen, reflektiert und geplant mit der eigenen Sprache und der der Schüler umzugehen. Sie lernen, instrumental- oder vokalpraktische Fähigkeiten sprachbewusst zu vermitteln, musikalische Bausteine wie Lieder, musikalische Bewegungsspiele oder Sprachspiele gezielt zur Förderung sprachlicher Fähigkeiten einzusetzen und die Schüler mittels sprachdidaktischer Strategien und Methodenwerkzeuge in Abhängigkeit vom jeweiligen Sprachstand in ihrer Sprachentwicklung zu unterstützen. Zu den Inhalten des Seminars gehört auch die kritische Reflexion von Unterrichtsmaterialien hinsichtlich der Verwendung von Sprache.

Zielgruppe: Fachlehrkräfte für EMP, Erzieherinnen, Musiklehrer

Dozent: Dr. Anja Bossen ist wissensch. Mitarbeiterin an der Universität Potsdam mit den Lehr- und Forschungsschwerpunkten „Inklusion (Sprache)“, „interdisziplinäres ästhetisches Arbeiten“ und „musikalische Bildung“. Darüber hinaus ist sie in der Lehrerfortbildung an allgemein bildenden Schulen und Musikschulen und als freie Autorin tätig.

Kosten: 50 € für VdM-Musikschullehrkräfte; 60 € für externe Teilnehmer