Titel: Generalbass - Ein vielseitiges Instrument für die SVA

Termin/Ort: Samstag, den 24.08.2019, 09-16 Uhr; Hochschule für Musik, Theater und Medien, Emmichplatz 1, 30175 Hannover

 

Inhalt: Viele Musiker haben Generalbass als Aufgabenstellung für den vierstimmigen Satz kennengelernt, bei der Ziffern als Akkorde umgesetzt werden. Dies ist aber nur eine vergleichsweise Unspektakuläre seiner vielen Möglichkeiten. Generalbass eignet sich als Instrument einer umfassenden Grundausbildung in Musik, da es möglich ist, den harmonischen und kontrapunktischen Sinn von Strukturen allein aus dem Bass zu erschließen. Die Teilnehmenden lernen mit dieser Methode die wichtigsten Patterns der drei Bereiche Oktavregel, Kadenzen und Sequenzen zu verinnerlichen, generalbassbasiert zu analysieren, vom Blatt zu spielen sowie zu improvisieren und zu komponieren. Dabei greifen Hören, Spielen, Lesen und Verstehen ineinander, so dass Musik und Musiktheorie nicht mehr voneinander getrennt werden können.

 

Dozentin: Dr. Laura Krämer ist Professorin für Musiktheorie mit dem Schwerpunkt Methodik an der HMTM Hannover. Sie leitet das Fortbildungs- und Forschungsprojekt „Solmisation, Improvisation, Partimento“.

 
Kosten: 40 € für VdM-Musikschullehrkräfte, 50 € für externe Teilnehmende. Studierende und Hochschulangehörige der HMTM Hannover können diese Fortbildungsveranstaltung nach Anmeldung kostenlos besuchen.

 
Eine Anmeldebestätigung erhalten Sie unmittelbar per E-Mail. Achtung: Eine verbindliche Zusage erhalten Sie erst spätestens zwei Wochen vor Kursbeginn!

Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr erst nach Eingang der verbindlichen Zusage.