Titel: Global Board - Weltmusik an Musikschulen

Termin/Ort: Freitag, den 29.11.2019, 10-17 Uhr; Musikschule der Landeshauptstadt Hannover, Maschstr. 22-24, 30169 Hannover

 

Inhalt: Seit einigen Jahren erleben die niedersächsischen Musikschulen und allgemein bildenden Schulen eine besondere Vielfalt, nicht nur an Schülern, sondern auch in musikalischer Hinsicht. Bislang haben jedoch nur wenige Musikschulen in Niedersachsen Instrumentallehrkräfte aus anderen Ländern eingestellt und somit neue Instrumente in ihr Angebot aufgenommen, wie zum Beispiel Ney, Buzuq oder Oud. In dieser Fortbildung wird den Teilnehmenden durch Best Practice-Beispiele der Musik- und Kunstschule der Stadt Osnabrück sowie der Musikschule der Landeshauptstadt Hannover aufgezeigt, wie die Zusammenarbeit funktioniert und welche neuen Vermittlungskonzepte, Kooperations- und Finanzierungsmodelle dafür nötig sind. Ergänzend dazu werden Musiker des Netzwerkes Global Board vom Musikland Niedersachsen aus ihrem gelungenen Schulbesuchen im Rahmen des Programms „Welcome Board zu Gast im Klassenzimmer“ berichten und Impulse geben, wie Ideen für einen kontextorientierten Musikunterricht ermöglicht werden können. Weiterhin wird es kürzere Beiträge zu Themen wie Instrumenten- und Repertoirekunde außereuropäischer Musikinstrumente, zur musikalischen Bildung in anderen Ländern und zur Möglichkeit einer Erweiterung an Repertoire für interkulturelle (Jugend-) Ensembles geben.

 

Dozenten: u.a. Sigrid Neugebauer-Schettler, Claas-Henning Dörries, Verena Tschira, Maher Farkouh, Karsten Gohde

 
Kosten: 40 € für VdM-Musikschullehrkräfte, 50 € für externe Teilnehmende

 
Eine Anmeldebestätigung erhalten Sie unmittelbar per E-Mail. Achtung: Eine verbindliche Zusage erhalten Sie erst spätestens zwei Wochen vor Kursbeginn!

Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr erst nach Eingang der verbindlichen Zusage.