Titel: Diversitätssensible Öffnung von Musikschulen - Auf dem Weg zu einem inklusiven Haus

Termin/Ort: Samstag, den 11.05.2019, 10-17 Uhr; Musikschule im Bildungszentrum Landkreis Wolfenbüttel, Harzstraße 2-5, 38300 Wolfenbüttel

 

Inhalt: Musikschulen stellen sich heute vermehrt die Frage, wie sie zu einem inklusiven Ort werden, der die Teilhabe der vielfältigen Bevölkerung ermöglicht. Diese Aufgabe geht weit über ein Angebot jenseits des „klassischen“ Instrumentenkanons hinaus. Es gilt, die – meist unbeabsichtigten – Ausschlüsse in den eigenen Strukturen zu identifizieren und Schritt für Schritt Barrieren abzubauen. In diesem anwendungsorientierten Workshop möchten die Dozenten Fettnäpfchen aus Ihrer eigenen Berufspraxis im Bereich der interkulturellen musikalischen Arbeit mit den Teilnehmenden teilen, getreu dem Motto Learning by fehlermaching. Die Teilnehmenden lernen Strategien, Tools und Methoden zur Implementierung einer kritischen Diversitätspraxis kennen. Gemeinsam werden handlungsleitende Ansätze entworfen, um langfristig eine inklusive Musikschule zu gestalten.

 

Dozenten: Gerda Maiwald ist an der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel als Projektreferentin im Kompetenzverbund Kulturelle Integration und Wissenstransfer tätig. Als Konzertpädagogin am Staatstheater Braunschweig entwickelte sie Musikvermittlungskonzepte und Formate zur interkulturellen Öffnung des Hauses. Auf der Orgelbank und als Chorleiterin verbindet sie gerne Altes mit Neuem. Mustafa Akça ist ausgebildeter Handwerker, Schauspieler und Moderator. Seit 2011 leitet er »Selam Opera!« an der Komischen Oper Berlin. Als interkultureller Coach berät er Kultureinrichtungen und gemeinnützige Organisationen.

 
Kosten: 40 € für VdM-Musikschullehrkräfte, 50 € für externe Teilnehmende

 
Eine Anmeldebestätigung erhalten Sie unmittelbar per E-Mail. Achtung: Eine verbindliche Zusage erhalten Sie erst spätestens zwei Wochen vor Kursbeginn!

Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr erst nach Eingang der verbindlichen Zusage.