Titel: Musik 21 - Neue Musik im Musikschulunterricht

Termin/Ort: Freitag, den 20.09.2019, 10-17 Uhr; Musikschule der Stadt Oldenburg, Katharinenstr. 1, 26121 Oldenburg

 

Inhalt: „Viel zu kompliziert…“, „Nicht vermittelbar…“, „schülerfern…“. Sicher kennen Sie solche oder ähnliche Vorurteile gegenüber Neuer Musik im Unterricht. Oftmals liegt das Unbehagen aber weniger auf Seiten der Schüler als auf Seiten der Lehrenden. Die Fortbildung möchte erfahrenen Instrumentallehrenden die Gelegenheit bieten, auf kreative und zugleich anspruchsvolle Weise auf Entdeckungsreise zu gehen. Neue Musik eröffnet nicht nur Chancen zum Abbau von Vorurteilen und Unsicherheiten, sondern bietet auch die Möglichkeit, Alternativen zum Gewohnten aufzuzeigen. In der Fortbildung werden interessante Komponisten und Projekte der Neuen Musik vorgestellt und geeignete Werke für die experimentelle musikalische Gestaltungsarbeit mit variablen Besetzungen erprobt. Ziel des Workshops ist es, die notwendigen Informationen und Kenntnisse zum unterrichtlichen Umgang mit Neuer Musik zu vermitteln und Mut zu machen neue Wege zu gehen. Bitte bringen Sie Ihr eigenes Instrument mit.

 

Dozent:  Volker Schindel studierte Schulmusik und Diplommusikerziehung Klavier an der UdK Berlin und wirkte in zahlreichen künstlerischen und musikpädagogischen Projekten im Bereich Neue Musik mit, häufig in leitender Funktion. Seit 2017 ist er künstlerischer Mitarbeiter an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg mit dem Arbeitsschwerpunkt "Musik, Szene, Theater" und ausübender Künstler im Bereich Musiktheater, Theatermusik und experimentelle Musik.

 
Kosten: 40 € für VdM-Musikschullehrkräfte, 50 € für externe Teilnehmende

 
Eine Anmeldebestätigung erhalten Sie unmittelbar per E-Mail. Achtung: Eine verbindliche Zusage erhalten Sie erst spätestens zwei Wochen vor Kursbeginn!

Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr erst nach Eingang der verbindlichen Zusage.