Wie bringe ich System ins Chaos - Sammlungsdokumentation 

23. Februar 2019
11.00 - 16.00 Uhr

Museum Hameln, Osterstraße 8b, 31785 Hameln

Die Sammlung ist das Herzstück in jedem Museum und Grundlage für Ausstellungen und Vermittlung. Doch viele Museen wissen viel zu wenig über ihre Bestände. Was haben wir überhaupt? Wissen wir, wo, wann, von wem und zu welchem Zweck und in welchem Zusammenhang ein Gegenstand benutzt wurde? Und wo sind die Objekte zu finden? Die Erfassung dieser Informationen beginnt bereits in dem Moment, wenn ein Gegenstand zum ersten Mal in unser Museum gelangt. Welche Schritte sind nun zu tun? Was muss unbedingt erfasst werden? In welcher Weise dokumentieren wir diese Informationen? Und warum?

Das Seminar bietet eine Einführung in Ziele, Abläufe, Regelungen und Methoden der Sammlungsdokumentation und richtet sich vor allem an kleine und ehrenamtlich geführte Museen, die eine Dokumentation aufbauen wollen.



Das Seminar ist Bestandteil des Themenbereiches 3 "Das lernende Museum - Zertifikat ehrenamtliche Museumsmacher*innen":
Museum pur - Sammeln, Bewahren und Forschen weiter entwickeln (Sammlungsbetreuung).

Referentin
: Dr. Beate Bollmann, selbständige Museumsberaterin, Oldenburg

Seminargebühr: 15,00 €

Anmeldeschluss: 9. Februar 2019