Termin: Dienstag, 25.02.2020, 10-17 Uhr
Ort: Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, Neues Haus 1, 30175 Hannover

 

Programm:

10-10.15 Uhr Begrüßung (Sigrid Neugebauer-Schettler, Prof. Dr. Eckart Altenmüller)

 

10.15-11 Uhr Musikalisches Aufwärmen und Interview zum Thema „Gelungene Kooperation zwischen Musik- und Grundschule“ (Sigrid Neugebauer-Schettler, Martin Igelmann)

11-11.15 Uhr
Kaffeepause

11.15-13 Uhr 1. Workshop-Phase:


W1
Methodenkoffer EMP (Linda Effertz)
W2
Einfach umzusetzende Unterrichtskonzepte für Tanz in der Grundschule (Prof. Dr. Corinna Vogel)
W3
Instrumentenbau in der Grundschule (Stefan Roszak)


13-14 Uhr
Mittagsimbiss


14-15.30 Uhr
2. Workshop-Phase:

 

W4 Best Practice: MOOS der Kreismusikschule Osnabrück; Inklusives Orchester der Grundschule Am Lindener Markt un der Muskschule der Landeshauptstadt Hannover (Peter Hellwig, Annette Hartung, Malena Böse)
W5
Unterrichtskonzepte für das erfolgreiche Arbeiten im Tandem (Christine Hartman-Hilter und Angela Bausch)
W6
Elementares Komponieren mit experimentellen Instrumenten (Stefan Roszak)


15.30-16 Uhr
Kaffeepause

16-17 Uhr Abschlussrunde zum Thema „Übergänge in den Instrumental- und Vokalunterricht planen, strukturieren und gestalten“ (Prof. Dr. Andrea Welte)

 


Teilnahmebeitrag:

 

Angehörige/Studierende der HMTMH kostenlos

Studierende anderer Hochschulen 10 Euro

Teilnehmende aus Musikschulen des VdM 20 Euro

Externe Teilnehmende 30 Euro

 

jeweils inkl. Mittagsimbiss und Getränke