DONNERSTAG, 19. März 2020


15.00 - 17.30 UHR

ANGEBOT 1: FEUERWEHRMUSEUM SALZBERGEN

Im Januar 2017 durften die allesamt ehrenamtlichen Museumsmitarbeiter des Feuerwehrmuseums Salzbergen das Museumsgütesiegel entgegennehmen. Das Gütesiegel würdigte die professionelle Arbeit der Ehrenamtlichen, allerdings wurde der Zustand des Museumsgebäudes als unzureichend eingestuft. Da eine Sanierung nicht wirtschaftlich ist, baut die Gemeinde Salzbergen nun ein neues Museumsgebäude. Wir besichtigen das „alte“ Museum und sprechen mit den Verantwortlichen über Ihre Plane für die Zukunft.

 

ANGEBOT 2: WIRTSCHAFTSSTANDORT EMSLAND

Die Torfindustrie war eine der Leitindustrien Niedersachsens im 19. Jahrhundert und hat für das Emsland eine große historische Bedeutung. Noch heute gibt es im Emsland Torfabbau. Wir besichtigen Abtorfungsflächen und besuchen die Zentrale des Weltmarktführers im Erwerbsgartenbau, die Klasmann-Deilmann GmbH in Geeste.

Treffpunkt für beide Angebote: 14.50 Uhr am Bahnhof Meppen, Bahnhofstraße, 49716 Meppen

19.00 UHR

EMPFANG DER SPARKASSE EMSLAND

Begrüßung

Oliver Roosen, stellvertretender Vorsitzender Sparkasse Emsland

Martin Gerenkamp, erster Kreisrat und Kulturdezernent des Landkreises Emsland

Prof. Dr. Rolf Wiese, Vorsitzender Museumsverband Niedersachsen und Bremen e. V. 


Abendvortrag

Dr. Michael Haverkamp, Museumsdirektor Emsland Moormuseum Geeste

DAS EMSLAND - EIN "GEHEIMER FAVORIT FÜR DIE ZUKUNFT"!

Bis in das 20. Jahrhundert hinein galt das Emsland als das Armenhaus Deutschlands. Heute jedoch ist das Emsland eine der wirtschaftlich stärksten Regionen der Bundesrepublik. Vielerorts herrscht nahezu Vollbeschäftigung. Der Vortrag skizziert die Entwicklung.

Anschließend geselliges Beisammensein mit kleinem Imbiss.

 

FREITAG, 20. März 2020

9.00 UHR

ÖFFNUNG DES TAGUNGSBÜROS


Halle II Emsland Moormuseum, Geestmoor 6, 49744 Geeste

Ein Busshuttle von den Hotels in Meppen ist organisiert:

Abfahrt 9.15 Uhr ab Hotel Pöker, im Anschluss werden die Hotels „von Euch“ und Hotel Tiek angefahren. Die in der Innenstadt wohnenden Tagungsteilnehmer nutzen bitte die Sammelpunkte am Hotel Pöker und Hotel „von Euch“.

Halle II Emsland Moormuseum, Geestmoor 6, 49744 Geeste


10.00 UHR

BEGRÜSSUNG UND EINFÜHRUNG

Marc-André Burgdorf, Landrat des Landkreises Emsland

Corinna Fischer, Leitung der Abteilung Kultur, Erwachsenenbildung Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur

Prof. Dr. Rolf Wiese, Vorsitzender des MVNB

Dr. Michael Haverkamp, Museumsdirektor Emsland Moormuseum Geeste


10.45 UHR

ÜBERGABE ZERTIFIKATE EHRENAMTLICHE MUSEUMSMACHER*INNEN

11.00 UHR

BÜRGERSCHAFTLICHES ENGAGEMENT FÜR MUSEEN AUS POLITISCHER PERSPEKTIVE

Die Bürger*innen in Deutschland engagieren sich in erheblichem Umfang freiwillig und unentgeltlich für gesellschaftliche Belange. Nach Pinl waren es 2015 rund 23 Millionen Menschen, die in irgendeiner Weise ehrenamtlich tätig waren. Insbesondere die Bereiche Bildung, Soziales und Kultur sind in erheblichem Umfang auf ehrenamtlich-freiwillige Mitarbeit angewiesen. Für bürgerschaftliches Engagement bedarf es aber auch besonderer Rahmenbedingungen, die von Bund und Land definiert werden. Diese gesetzlichen Grundlagen sowie die damit verbundenen Chancen und Möglichkeiten werden in diesem Forum debattiert.

Gitta Connemann, MdB, stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

„EHRENAMTLICHES ENGAGEMENT TRÄGT UNSERE GESELLSCHAFT - BÜROKRATIE ABBAUEN, WERTSCHÄTZUNG AUSBAUEN

 

Dr. Sebastian Traunmüller, Kulturmanager der Emsländischen Landschaft

„EHRENAMT IM SPANNUNGSFELD GESELLSCHAFTLICHER ENTWICKLUNGEN DES 21. JAHRHUNDERTS - MOTIVATION, ERWARTUNGEN, HERAUSFORDERUNGEN 

 

Moderation: Dr. Stephan Huck, Wilhelmshaven, Vorstandsmitglied des MVNB

Anschließend diskutieren Gitta Connemann, Dr. Sebastian Traunmüller und der Präsident der Emsländischen Landschaft und Vorsitzende des Emsländischen Heimatbundes Hermann Bröring (Ehrenlandrat) mit Ihnen das Thema Bürgerschaftliiches Engagement für Museen


12.30 - 14.00 UHR

MITTAGSPAUSE

Auf dem Gelände des Emsland Moormuseums werden drei Stationen mit unterschiedlicher Essensauswahl eingerichtet (Selbstzahler).

 

14.00 UHR  

AUSLOBUNG UND VORSTELLUNG
Vorstellung Museumspreis des hbs Kulturfonds in der Niedersächsischen Sparkassenstiftung
Auslobung VGH-Förderpreis Museumspädagogik 2020
Dr. Johannes Janssen, Stiftungsdirektor Niedersächsische Sparkassenstiftung und VGH-Stiftung

Auslobung Museumsgütesiegel 2021
Anne-Katrin Race, MVNB


14.30 UHR

FREIWILLIGENARBEIT IN UND FÜR MUSEEN

Bürgerschaftliches Engagement wird vielfach als Garant für die Sicherung der Museumsarbeit gepriesen. In diesem Forum wird danach gefragt, wie Freiwilligenarbeit für die Institution Museum einzustufen ist. Gibt es eine Lösung für Finanznot und Personalmangel? Welche Chancen und Herausforderungen liegen im Zusammenwirken zwischen Haupt- und Ehrenamt? Wo stoßen Haupt- und Ehrenamt aufeinander? Welche Erwartungen haben die haupt- und ehrenamtlich geführten Museen an „ihre“ Freiwilligen? Und umgekehrt, welche Erwartungen haben Freiwillige an die Institution Museum und was motiviert die Freiwilligen ihre Zeit ausgerechnet einem Museum zur Verfügung zu stellen?

Dr. Joachim Mähnert, Direktor des Ostpreußischen Landesmuseums in Lüneburg

„LUST UND LAST AM EHRENAMT? WIE UNVERZICHTBAR IST DAS EHRENAMT IM MUSEUM.“

 

José Martin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Herinneringscentrum Kamp Westerbork

„EHRENAMTSARBEIT IN EINER NIEDERLÄNDISCHEN GEDENKSTÄTTE - EIN ERFAHRUNGSBERICHT“

 

Moderation: Dr. Elke Heege, Einbeck, Vorstandsmitglied des MVNB

Anschließend diskutieren Dr. Joachim Mähnert, José Martin und die Museumsleiterin des Industrie Museums Lohne, Ulrike Hagemeister, mit Ihnen das Thema „Freiwilligenarbeit in und für Museen


16.00 UHR

KAFFEEPAUSE / STIMMKARTENAUSGABE

16.30 UHR

IDEENFORUM 2020

Drei Museumswissenschaftler*innen präsentieren innovative Projekte, besondere Methoden oder neue Forschungen zur Museumsarbeit:

Voller Engagement! Ehrenamtlichenprojekte und ihre Multiplikationseffekte
Dr. Constanze Pomp, Koordination Ehrenamt – Stabsstelle Freundeskreise und Ehrenamt, Technoseum Mannheim

Kinder haben etwas zu sagen – und zwar in allen Sprachen!
Dr. Katja Pourshirazi, Leiterin, und Stefan Schuchardt, Projektmitarbeiter des Overbeck-Museum Bremen

Emslandmuseum Lingen under construction - Über Beteiligung zum Engagement
Margarete Zimmermann, Musealogin, Emslandmuseum Lingen

Moderation: Burghardt Sonnenburg, Leer, Vorstandsmitglied des MVNB


17.00 - 18.00 UHR

MITGLIEDERVERSAMMLUNG

Tagesordnung:
1. Begrüßung und Genehmigung der Tagesordnung
2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
3. Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung am 20. März 2019 in Celle
4. Jahresbericht des Vorstandes
5. Bericht des Kassenführers Haushaltsjahr 2019
6. Bericht der Kassenprüfer
7. Entlastung des Vorstandes
8. Nachwahlen für den Vorstand
9. Wahl der Kassenprüfer
10. Beschluss Haushaltsplan 2021
12. Wahl des Tagungsortes 2022
15. Verschiedenes

 

NACH DER MITGLIEDERVERSAMMLUNG

TAGUNGSAUSKLANG

im Emsland Moormuseum Geeste

mit geselligem Beisammensein


Für den Rückweg nutzen Sie gerne den Busshuttle ab Emsland Moormuseum zurück zu den Hotels in Meppen um 21.00 Uhr und 22.00 Uhr.

SONNABEND, 21. März 2020

EXKURSIONSANGEBOT IN DAS DRENTS ARCHIV UND DRENTS MUSEUM ASSEN (NIEDERLANDE)


Treffpunkt: 8.10 Uhr am Hotel Tiek, Junkersstraße 2, 8.20 Uhr am Hotel "von Euch", Kuhstraße 21-25 und 8.30 Uhr am Hotel Pöker, Herzog-Arenberg-Straße 15, Meppen.

Die Exkursionsteilnehmer*innen, die in anderen als den hier genannten Hotels untergebracht sind, bitten wir sich am Hotel "von Euch" einzufinden. 

10.00 UHR                     Begrüßung in Assen

10.15 UHR                     Führung durch das Drents Museum 

12.30 UHR                     Mittagspause in Lokalen in der Umgebung (Selbstzahler)

13.30 UHR                     Besuch des Drents Archiv

14.30 UHR                     Abfahrt

ca. 16.00 UHR               Ankunft in Meppen (Busbahnhof - direkt am Hauptbahnhof)