Fotografien erhalten - Einführung in die Fotokonservierung

17. September 2020,  11.00 - 17.00 Uhr 

Heimatmuseum Leer, Neue Straße 12, 26789 Leer  

 

Viele kleinere Museen besitzen zahlreiches fotografisches Positiv- wie auch Negativmaterial. Doch welche fotografische Technik liegt genau vor und wie kann sie am besten erhalten werden? Welche Aspekte sind bei der Aufbewahrung, im Handling und bei der Präsentation fotografischer Materialien zu beachten? Welche Besonderheiten sind zum Beispiel bei der Konservierung von Negativmaterialien aus Cellulosenitrat und Celluloseacetat relevant?
Das praxisorientierte Seminar gibt zunächst eine theoretische Einführung in die oben genannten Fragestellungen, Schwerpunkt sind dabei fotografische Materialien ab 1900. Zum
Seminar können gern eigene Beispiele oder Schadensfälle mitgebracht werden, die dann anschließend im praktischen Teil gemeinsam mit allen Kursteilnehmer*innen diskutiert werden können.


Angesprochen sind ehrenamtliche Museumsmacher*innen und Heimatpfleger*innen.    

Spezifische Fachkenntnisse sind nicht erforderlich.  

Das Seminar ist Bestandteil des Themenbereiches 3 "Sammlungsbetreuung - Zertifikat ehrenamtliche Museumsmacher*innen":
Museum pur - Sammeln, Bewahren und Forschen weiter entwickeln

 

Referentin: Kristina Blaschke-Walther
Seminargebühr: 15,00 €

Anmeldeschluss: 3 September 2020