Museumsarbeit finanzieren. Strategien, Instrumente, Fallbeispiele

23. November 2020, 11.00 - 17.00 Uhr 

Haus der Stiftungen in Braunschweig, Löwenwall 16, 38100 Braunschweig


Eine immer wiederkehrende Herausforderung im Museumsalltag sind die Finanzen - von der Sicherstellung des laufenden Betriebs bis zu der Neuausrichtung der Dauerausstellung oder der dringend notwendigen Sanierung der Räume. Die Anforderungen an Museen, ausreichende Mittel zu erwirtschaften und einzuwerben, werden immer schwieriger. Das Seminar "Museumsarbeit finanzieren" bietet einen Überblick über die Grundlagen der strategischen Ausrichtung der Finanzierung eines Hauses, die Instrumente und die verschiedenen Partner. Mit Fallbeispielen wird die strategische finanzielle Aufstellung eines Hauses geübt und es werden praktische Erfahrungen bei der Einwerbung von Fördermitteln vertieft - begleitet von der Möglichkeit zu einem kollegialen Austausch anhand von Fragen aus der eigenen Arbeit.

Angesprochen sind ehrenamtliche Museumsmacher*innen, Heimatpfleger*innen und Kulturbüromitarbeiter*innen.  
Spezifische Fachkenntnisse sind nicht erforderlich.  

Das Seminar ist Bestandteil des Themenbereiches 2 "Museumsorganisation" - Zertifikat ehrenamtliche Museumsmacher*innen: Mit guter Organisation zum Erfolg

 

Referent: Dr. Matthias Dreyer
Seminargebühr: 15,00 €

Anmeldeschluss: 9. November 2020